Sonntag, 21. Februar 2010

Erbärmlicher Schleimfresser:
Rechte Rede bei Buddha

Der Buddha kritisierte nach der Überlieferung heftiger, als manche Buddhisten heutzutage meinen, die mit der Keule der "Rechten Rede" schnell zur Hand sind, wenn ihnen eine Meinung nicht passt. Er sagte, man solle stets aus Mitempfinden und zur rechten Zeit kritisieren. (M I, 395)
   Als Devadatta die Sangha übernehmen wollte, nannte ihn Buddha Chavassakhelapakassa. Chava ist die Leiche, khelapaka der "Schleimfresser". (Vin. II, 188) Als der Mönch Arittha durch die Gegend lief und verkündete, sinnliche Freuden seien kein Hindernis auf dem Weg der Befreiung, nannte er ihn wiederholt einen Dummkopf (mogha purisa). (M. I, 132) Laien, die Aberglauben praktizierten, wurden vom Buddha als Ausgestoßene (candala), Schmutz (mala) und Abschaum (patikittha) der Laiensangha bezeichnet. (A. III, 206)  Über Makkhali Gosala, den der Buddha für einen Betrüger hielt, sagte er: "Ich kenne keinen, der so vielen Menschen und Göttern Verlust und Unbehagen bereitet, wie Makkhali, dieser Geblendete." (A. I, 33) Und: "So wie eine Decke aus Haaren als der niederste aller gewebten Stoffe gilt, da sie schlecht riecht, im Winter kalt und im Sommer heiß, hässlich anzusehen  und unangenehm in der Berührung ist, genau so sind alle Theorien der Asketen, und die von Makkali sind die übelsten." (A. I, 286)

Und aus gegebenem Anlass gebe ich noch dies zu bedenken:

"Einen Weisen erkennt man an drei Dingen. Er sieht einen Fehler, wie er ist. Wenn er ihn sieht, korrigiert er ihn. Wenn ein anderer einen Fehler einräumt, vergibt er ihn." (nach A. I, 103)

[Dank an Bhante Dhammika, sein Blog ist rechts verlinkt.]

Kommentare:

  1. Interessanter Beitrag. Der Buddha warnte aber auch davor, der Kritik an anderen zu frönen:

    "Monks, a person endowed with these four qualities can be known as 'a person of no integrity.' Which four?

    "There is the case where a person of no integrity, when unasked, reveals another person's bad points, to say nothing of when asked. Furthermore, when asked, when pressed with questions, he is one who speaks of another person's bad points in full & in detail, without omission, without holding back. Of this person you may know, 'This venerable one is a person of no integrity.'

    [...]

    "Now, a person endowed with these four qualities can be known as 'a person of integrity.' Which four?

    "There is the case where a person of integrity, when asked, does not reveal another person's bad points, to say nothing of when unasked. Furthermore, when asked, when pressed with questions, he is one who speaks of another person's bad points not in full, not in detail, with omissions, holding back. Of this person you may know, 'This venerable one is a person of integrity.'

    Quelle: http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an04/an04.073.than.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, so machen sich alle Rädelsführer immun gegen die Kritik an ihrer Person. Er wusste damals schon, wie man eine Sekte begründet und zusammenhält.

      Löschen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.