Montag, 15. Februar 2010

Die Schule der Feindlosigkeit (IV): Ura no nami - Die Welle in der Bucht

"Die 'Welle in der Bucht' meint 'annähern und zuschlagen'. Die Bedeutung davon ist: Wenn man im Herzen selbstlos ist und die Trennung von anderen und den Dingen aufgegeben hat, vermag man sich dem Feind gut zu nähern. (...) Die Wellen der Gezeiten kommen ohne mein Zutun; sie rücken heran und schlagen zu. Wenn man sich dem Gegner freundlich nähert und Eins wird mit seiner Energie, dann kann man nicht unterliegen."


[Quelle: Dr. Julian Braun: Texte aus der 'Schule der anhaltenden Feindlosigkeit' (Heijô muteki-ryû). Ein Beitrag zum 'gemeinsamen Weg von Schwert und Pinsel' der Samurai im Japan der Tokugawa-Zeit. Grin Verlag 2008]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.