Donnerstag, 22. April 2010

Das Gerede falscher Mönche

Zen-Meister Daian (1347-1403) sprach:

"An der Kreuzung treffen wir auf den Barbaren, der seine Stimme erhebt und intoniert: 'Wie dick ist die Haut in ihrem Gesicht, dass sie so ein Gerede von sich geben? Lasst uns eine Fackel entzünden und mal nachsehen.' Im selben Moment sind die Buddhas und Weltgeehrten beschämt und stieben auseinander.

Ihr Mönche und Nachfolger des Shakyamuni Buddha, wie wollt ihr gemeinsam mit den Buddhas atmen?"

Dann schlug Daian auf den Meditationssitz und sagte: "Vergeblich berichte ich den Schuldigen von einer Ungerechtigkeit."
 --------------------------------------------------------------------
Und noch eine Anmerkung von mir: Wer behauptet, es gäbe im Fall Phat Hue Strafanzeigen wegen Verleumdung oder übler Nachrede, ist ein Lügner und Feigling.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.