Dienstag, 30. August 2011

Dôgens EIHEI KOROKU (XIII):
Tien-tung


         Am Tag einer Gedächtniszeremonie für den Abt Tien-tung sprach Dôgen in der Vortragshalle: „Ich ging ins China der Tang-Zeit und studierte den Weg Tien-tungs, wobei ich den Japans verlor. Doch meine Nase liegt vertikal und meine Augen horizontal, wie gehabt. Ihr dürft nicht sagen: ‚Tien-tung täuschte den Übenden Dôgen.‘ Es war eher so: Tien-tung wurde durch mich getäuscht und übertrug mir den Dharma.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.