Donnerstag, 4. August 2011

Dôgens EIHEI KOROKU (VII):
Pferde und Ochsen

           „Es gibt drei Dinge, die ein Buddha an andere übermittelt. Es sind der Schoß eines Esels, der Bauch eines Pferdes und die Lederhaut eines Ochsen. Darin taucht unverzüglich die Lehre auf.“

~~~~

     Zu Beginn der Sommerübung sprach Dôgen in der Vortragshalle: „Nun habe ich Mönche in einen Kleidersack gesteckt, ihn oben zugebunden und ihn gestoßen wie einen Ball. Unzählige Buddhas und Patriarchen springen aus diesem Sack. Ich werde sie in diesem Kloster festhalten und Pferde und Ochsen ausbrüten lassen.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.