Dienstag, 23. August 2011

Dôgens EIHEI KOROKU (X):
Hast du Geld dabei?


         „Völlige Dummheit ist unzählige Zentimeter dick, und vollständige Täuschung ist unzählige Meter lang. Heute Abend habe ich den weiten Himmel zwanzig Mal geschlagen, spüre aber keinen Schmerz in meiner Faust. Doch der weite Himmel hat Schmerzen und die ganze Erde wird unverzüglich zu einem Reiskeks mit Sesam[1]. Plötzlich sagt jemand zu mir: ‚Ich will diesen Reiskuchen kaufen.‘ Ich frage ihn: ‚Wer bist du?‘ Er sagt: ‚Ich bin der Bodhisattva Avalokiteshvara[2]. Mein Vorname ist Chang und mein Familienname ist Li[3].‘ Ich frage ihn: ‚Hast du Geld dabei?‘ Er verneint. Da sage ich: ‚Ob du ihn wohl ohne Geld kaufen kannst?‘ Ohne darauf einzugehen sagt er: ‚Ich will ihn kaufen. Ich will ihn wirklich kaufen.‘ Versteht ihr das?
          Wenn der Bodhisattva Avalokiteshvara auftaucht, sind Erde, Berge und Flüsse keine kalte Asche mehr. Ihr müsst begreifen: Wenn im März die Rebhühner singen, vergessen die Blumen nie, zu erblühen.“


[1]    Das Reich jenseits der Buddhas.
[2]    Steht für großes Mitleid, Güte und Liebe.
[3]    Diese Namen stehen für einen gewöhnlichen Menschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.