Samstag, 7. April 2012

Wessen Gedicht steckt dahinter?


Den ganzen Tag höre ich die Worte der Freudenmädchen.
Es ist, wie alte Bekannte zu treffen.
Sag nicht, dass immer wieder Zweifel aufsteigen -
jedes Mal, wenn es aufgebracht wird, ist es neu.


(Tipp: Gesucht wird eine Frau, die an Ta-hui schrieb. Nur ihre erste Verszeile wurde hier geändert. [Ein Preis war ausgelobt, wurde aber abgelehnt.])

Kommentare:

  1. (Kam in zwei Beiträgen von "Anonym", der keinen Preis will, aber dafür einen Wunsch äußerte, den ich nicht erfüllen kann und der außerdem mit Rhetorik angereichert war, die ich hier ebenfalls lösche.)

    Der Name der guten Frau ist 秦國夫人計氏法真. Edeldame von Qin, Ji Fazhen, Mutter eines Premierministers zu Zeiten von Dahui. (國夫人 wird gewöhnlich im Englischen als "Lady" übersetzt, da der genaue Adelsrang nicht so leicht einzuschätzen ist.) Ihr Vierzeiler lautet im Original: 逐日看經文。如逢舊識
    人。勿言頻有礙。一舉一回新。 Die erste Zeile heißt richtig übersetzt: "Den ganzen Tag lese ich Sutrentexte" (oder freier "in den Sutren"). Das Gedicht findet sich im 14. Kapitel des Yulu von Chan-Meister Dahui 大慧禪師語 im Taisho Tripitaka 大正新脩大正藏經 Band 47, No. 1998A. Das Yulu ist als PDF downloadbar und das Gedicht befindet sich auf Seite 106, 4.Zeile von oben(etwas langer link) http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=%E9%80%B2%E5%A4%A7%E6%85%A7%E7%A6%AA%E5%B8%AB%E8%AA%9E%E9%8C%84%E5%A5%8F%E5%8A%84&source=web&cd=2&ved=0CC0QFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.suttaworld.org%2Fcollection_of_buddhist%2Ftaisho_tripitaka%2Fpdf%2Ft47%2FT47n1998A.pdf&ei=RZ6AT7C0COXT4QTGr4TfBw&usg=AFQjCNEWOTCWMNwR4c-SgStHS_JzsZOqXQ&cad=rja)

    Ein Bild der Freiherrin läßt sich auf Anhieb nicht im Internet lokalisiern. Jedoch konnte ich ein Bild des Grabsteines neben ihrem Grab (ohne Stein) entdecken. Ihr Grab ist also neben dem hier abgebildeten Grabstein (2. Bild von oben): http://www.phoer.net/travel/deyang/park_bailin.htm
    ----
    Noch ein kleiner Nachtrag: Anstatt "den ganzen Tag" sollte besser "Tag für Tag", "jeden Tag" oder "täglich" übersetzt werden. ( 逐日 zhu2ri4 ) Jeden Tag trifft unsere Edeldame deswegen erneut auf ihr "altbekannte" Lehrreden des Erwachten. Sie hat das Lehrredenstudium also mit Ernsthaftigkeit betrieben.

    AntwortenLöschen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.