Mittwoch, 12. Januar 2011

Ko Un: Gedichte (XIII)

Der Berg Sumeru

Sumeru!
Dieser Berg ist der Penis eines großen Helden.
Worte wie „Nabel der Welt“
oder „Herz der Schöpfung“ treffen ihn nicht.
Es ist einfach ein Penis.

Jenseits des Himalaya hörte ein Jugendlicher aus Südindien
vom Berg Sumeru,
kam nach siebenundzwanzig Jahren als alter Mann dort an.
Es war einfach ein Penis.

In diesem Fall kehrst du am besten schnell nach Hause zurück
und machst mit der Frau Liebe, die du zurückgelassen hast.
Dann wird er zum Nabel der Welt,
zum Herz der Schöpfung.
Mach das Tor auf, lass Honig fließen!
Es ist ein Penis, dort, im Lotus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.