Sonntag, 24. Oktober 2010

Kidô Goroku Kôan Nr. 98

Die fünf Augen

Als Meister Tokushô Meister Rokumon besuchte, fragte ihn dieser: „Wo bist du hergekommen?“ Tokushô antwortete: „Aus Yokuin. Letzte Nacht habe ich im ‚Hôkoji-Felsen‘ verbracht.“  Rokumon fragte: „Welches der fünf Augen[1] ist das eigentliche?“ Tokushô antwortete: „Ich kenne schon lange deinen Namen.“ Rokumon meinte: „Was hat dieser Ort mit dir zu tun?“ Tokushô sagte: „Wovon sprichst du?“


Meister Kidô

Tokushô sollte sagen:
„Ein Verhungernder wird keine Zeit
für die Auswahl seiner Speisen verschwenden.“


Meister Hakuin

Ich bin gekommen, um Euch zu sehen, Ehrwürden.


   [1] Das materielle Auge, das göttliche Auge, das Auge der Weisheit, das Auge des Gesetzes und das Auge Buddhas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Sichten und Freischalten der Kommentare kann dauern.